Angebote des Monat

Simple grüne Blätter der Gattung "Cannabis Sativa non-Indica" und liebevoll gepflückte Blüten laden zum "schlichten Genuss" ein. Aber, war da nicht etwas mit THC? Nein! Im Nutz-Hanf nicht! 

Ist der Tee psychoaktiv wirksam? Nein, auch nicht.
Und THC-haltig? Weniger als 0,2 %! Somit legal? Ja!
Wobei, Hanf-Tee ist nicht gleich Hanf-Tee!

Ein Gemisch aus Dutzenden Inhaltsstoffen bestimmt die Bandbreite des Aromas wie auch seine entspannende Wirkung. Sein Geschmack variiert zwischen "lieblich" und herb. Kenner, schätzen subtile Unterschiede in den Nuancen die sich, abhängig von Anbauklima und Standort, ausprägen.

In einer Tasse Hanf-Tee liegt ein gewisser Zauber, ein Gefühl von Ruhe und Zufriedenheit, eine Idee davon, wie es wäre, wenn die hektische Welt für einen Augenblick in Harmonie stehen bliebe.

Es existiert kein "Patentrezept", wie man CBD Hanf-Tee formvollendet zubereitet, aber einige einfache Grundregeln:


CBD Hanf-Tee und Metallgefäße vertragen sich nicht. Exzellent passt er in die bewehrte Porzellankanne.
Ein Baumwolle Tee-Filter, erhältlich im gut sortierten Fachhandel, geschmacksneutral und geruchlos, sollte zur Hand sein. 

Das beliebte Tee-Ei ist zwar praktisch, im engen Käfig entfalten sich die Teeblätter aber zu wenig.
Die Wasserqualität, weich vor hart, entscheidet mit über den Gaumengenuss. Mineralwasser, ist aufgrund der enthaltenen Kohlensäure nicht geeignet.


Die Wassertemperatur ist mit 60 – 80° C richtig. Je höher die Aufbrüht-Temperatur, umso bitterer der Tee. Sodann, 3 – 5 Minuten abgedeckt ziehen lassen, auch hier gilt: Je länger, desto intensiver grün.


Milch im Tee? In grünen Tees ein komplettes "No-Go". Der CDB Hanf-Tee verlangt aber danach. CDB bindet nun mal nicht an Wasser, an Milchfett aber schon!
Zucker, muss nicht unbedingt sein!


Zartes Teegeschirr aber sehr wohl. Tee, spricht andere Geschmack knospen an als Kaffee. Eine Teetasse mit ihrem sanft geschwungenen Rand, kann genau das erfüllen.

Wir bei Goa World sehen großes therapeutisches bzw. komplementäres Potenzial in der Mikronährstoffmedizin. Unser Sortiment beinhaltet nur jene Körper-bekannten Stoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Pflanzenextrakte), die die positiven Effekte von Cannabidiol zusätzlich unterstützen und verbessern können. Unsere Mikronährstoffpräparate sind ideal dosiert, optimal bioverfügbar und werden nach dem aktuellsten orthomolekularen Wissensstand hergestellt.

So enthalten sie moderne, organische Verbindungen, standardisierte, bioidente Mikronährstoffe oder Pflanzenextrakte, die vom Körper als „eigen“ angesehen werden. Wir führen dabei stets alle Inhaltsstoffe und Wert bestimmende Stoffe an.

Für bestmögliche Erfolge und ein optimales „Gesundheitspaket“ sollten die Mikronährstoffpräparate mit unseren CBD-Produkten kombiniert werden.

Viele haben sich schon die Frage gestellt: Was ist CBD? 

Unsere Antwort: CBD steht für Cannabidiol, welches wiederum zu den Cannabinoiden zählt. Diese Cannabinoide werden aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen.

Die für den Menschen interessanten Substanzen der Hanfpflanze, die vor sechstausend Jahren in China kultiviert wurden, sind die Terpene und Cannabinoide.

THC ist den meisten Menschen bekannt. Es ist einer der berauschenden (psychoaktiven) Wirkstoffe der Hanfpflanze.  CBD hingegen ist nicht-psychoaktiv CBD zählt hierbei zu den nicht-psychoaktiven Cannabinoiden und wird dem Körper mittels CBD-Öl innerlich oder äußerlich in Form von Salben zugeführt. Als Liquid kann es verdampft werden.

Cannabidiol ist nicht nur als Hausmittel bekannt, sondern gilt in Fachkreisen als Geheimtipp und wird bei vielen verschiedenen Krankheiten und Therapien eingesetzt. 

Durch neue medizinische Auswertungen, internationale Studien und Expertisen-Wissen vieler Ärzte wird der Anwendungsbereich stetig erweitert weiter erforscht. 

Wissenschaftliche und klinische Untersuchungen, zumeist aus den USA, Schweiz & Österreich, zeigen ein Heilungs- oder Schmerzlinderungspotential bei Arthritis, Diabetes, Alkoholproblemen, Depression, Schizophrenie, Epilepsie, chronische Erkrankung, Migräne, Krebs, Multiple Sklerose, und viele weitere Therapien auf.

GOA WORLD BLOG


Galileo Die legalen Cannabisprodukte der Schweiz

Endocannabiniod System Infomation

CBD Gesundheit Infomation

Alles Sehen >>